Müromed - Praxis für Physiotherapie und Osteopathie in Dortmund
Wir haben geöffnet!

Rehasport im Südbad Dortmund

Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport – kurz Rehasport-  ist ein vom Arzt verordnetes und von der Krankenkasse bezahltes sporttherapeutisches Bewegungstraining.
Das Bewegungstraining hat zum Ziel, eine medizinische Behandlung mit Hilfe körperlicher Aktivität zu unterstützen.
Dabei wird die Art des Bewegungstrainings auf Ihre individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Ziele des Rehasport

  • Ihre Gesundheit stärken
  • Hilfe zur Selbsthilfe bieten
  • Schmerzen lindern
  • Koordination und Flexibilität verbessern
  • Ausdauern und Kraft stärken
  • zu langfristigem, selbstständigem und eigenverantwortlichem Bewegungstraining motivieren
  • Lebensqualität erhöhen

Zusatzleistungen

Wir bieten unseren Rehasport-Teilnehmern weitere Zusatzleistungen an, wie beispielsweise medizinisches Gerätetraining und Wassergymnastik. Aufgrund der besonderen Bestimmungen bei Rehasport können wir diese Leistungen nicht als Rehasport selbst, sondern lediglich als Zusatzleistungen für Selbstzahler anbieten. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

Sie interessieren sich für unsere Angebote im Bereich Reha-Sport?
Kontaktieren Sie uns direkt über rehasport@mueromed.de oder telefonisch unter 0231 95295791 zu den folgenden Zeiten:

Mittwoch: 9.00 bis 10.00 Uhr
Freitag: 16.30 bis 17.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass wir keine Wassergymnastik als Rehasport anbieten.

Wie Rehasport beantragen? - Verordnung von Rehasport

Rehabilitationssport darf jeder niedergelassene Arzt verordnen. Die Verordnung sollte nach Muster 56 erfolgen und ist budgetfrei für den Arzt.

In der Regel erfolgt zunächst eine Verordnung von 50 Stunden, in besonderen Fällen können durch den Arzt auch 120 Stunden verordnet werden.
Diese Stunden müssen in einem bestimmten Zeitraum von zumeist 18 Monaten absolviert werden.

Grafik: Der "Weg" zum Rehasport

Die Leistungen von Müromed Rehasport sind anerkannt von

Bevor mit dem Reha-Sport begonnen werden kann, muss die Teilnahme durch Ihre Krankenkasse, genehmigt werden.

Dazu muss der Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse eingereicht werden. Diese teilt mit, ob die Übernahme der Kosten bewilligt wird.

Nach Bewilligung können Sie sofort loslegen, es entstehen Ihnen KEINE KOSTEN.

Sie müssen sich um nichts kümmern: Unsere Physiotherapie-Praxis im Südbad überimmt die Abrechnung der Rehasport-Stunden direkt mit Ihrer Krankenkasse.

Wo wird Rehasport durchgeführt?

Rehabilitationssport findet in speziell anerkannten Gruppen statt, die von lizenzierten Übungsleitern durchgeführt und betreut werden.

Der Rehasport findet in den Räumen unserer Praxis für Physiotherapie in Dortmund statt.

Die Grundversorgung von in der Regel 50 Stunden ist für Sie kostenfrei. 
Unsere Praxis übernimmt die direkte Abrechnung mit der Krankenkasse für Sie. 

Um den wohltuenden Effekt des Rehasports zu verstärken, bieten wir Ihnen in Kombination unser Medizinisches Gerätetraining für nur € 20 im Monat an. Dieses Angebot ist nur in Verbindung mit einem Reha-Sportkurs möglich. Nach Buchung des Gerätetrainings vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, um Ihren individuellen Trainingsplan zu erstellen. Und dann kann es los gehen!

 

Unser Angebot Im Bereich Rehabilitationssport in unseren Räumen in Dortmund:

Re-Aktiv Rehasport-Kurs

Wer kann am Rehasport teilnehmen?

Die Übungen sind grundsätzlich für jede Altersstufe und jede Art der Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen geeignet.

Einzige Zugangsvoraussetzung ist die Verordnung eines Arztes.
Besonders eignet sich Rehasport für chronisch Kranke Menschen oder für Menschen, die von einer chronischen Erkrankung bedroht sind.

Liste der Erkrankungen, bei denen Rehasport verordnet werden kann:

Auch nach Krebserkrankungen wie Brustkrebs oder Prostata bzw. Blasenkrebs ist eine Teilnahme am Rehabilitätionssport günstig.

log in